Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Sprachen

Содержание

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Sie sind hier

Der Marxismus als Methodologie der Organisierung von Tätigkeit

Am 1. Dezember (Donnerstag) findet um 19.00 Uhr bei der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

Der Marxismus als Methodologie der Organisierung von Tätigkeit

(aus dem Zyklus „Die Organisation der Produktion im Sozialismus“)

Lektor: Dr. phys.-math. А.I. Michajlov

 

Die Lektion findet in der Bibliothek №50 statt

(ul. Oktjabr’skaja 103, Gebäude 1)

Plan der Lektion: 

I.Das Management als Wirtschaftsingineering.

II. Die Wissenschaft von der Organisation in den 20-er Jahren.

1. Die Allgemeine Organisationswissenschaft und ihre Kritik.

.2. Die wissenschaftliche Organisation der Arbeit in der UdSSR: die Schulen von A-K. Gastev und P.M. Keržencev.

III. Der Kybenetische Wende und die Erforschung von Operationen.

1. Das neue Paradigma: Norbert Wiener und Claude Shannon.

2. Stafford Beer und das chilenische Experiment.

3. Die Entwicklung des Consultings in der UdSSR: S.P. Nikandorov und P,G, Kuznecov.



IV. Die nicht-post-klassische Leitungswissenschaft.

1. Die systemische und gedankliche Methodologie der Organisation der Tätigkeit von G.P. Ščedrovickij.

2. Organisationspraktische Spiele: kollektive gedanklicher Tätigkeit als Erfahrungen direkter Eigenleitung des Produktionskollektivs.

V. Probleme und Perspektiven organisationspraktischer Methodologie; Eigenleitung im Großmaßstab.



Treffpunkt Metrostation „Mar’ijna rošča“, in der Mitte der Halle, um 18.30-18.45 Uhr.

 

Telefon-Nrn für Auskünfte:

(909)943-90-76 (Dmitrij), (916)597-86-30 (Nikita).

E-Mail: muss@orc.ru

Разделы: 
Vote: 
Vote up!
Vote down!

Points: 0

You voted ‘up’