Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Sprachen

Содержание

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Sie sind hier

Das Kapital des 21. Jahrhunderts

Разделы: 

Liebe Freunde!

Hiermit laden wir Sie ein zur Teilnahme an einem methodologischen Seminar zum Thema „Das Kapital des 21. Jahrhunderts“

sowie zur Präsentation der 3. Auflage der Monografie von Buzgalin und A. Kolganov

Das globale Kapital“

29. Oktober 2014

Lehrstuhl für politische Ökonomie

Ökonomische Fakultät

Moskauer Staatliche M.V.-Lomonosov-Universität

Liebe Freunde!

Der Lehrstuhl für politische Ökonomie der ökonomischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Universität (MSU/MGU) sowie die Zeitschrift „Alternativen“ laden Sie zur Teilnahme an einem methodologischen Seminar zum Thema „Das Kapital des 21. Jahrhunderts“ ein, das am 29. Oktober 2014 um 15 Uhr im Gebäude der ökonomischen Fakultät der MGU stattfindet.

Im Rahmen des Seminars findet zugleich auch eine Buchpräsentation zur 3. Auflage der Monographie von A.V. Buzgalin und A.I. Kolganov „Das globale Kapital“ (Moskau: URSS, 2014, in zwei Bänden) statt:

  • Band 1. Das globale Kapital. Methodologie. Jenseits des Positivismus und des ökonomischen Imperialismus (Marx reloaded)

  • Band 2. Das globale Kapital. Theorie. Das globale Kapital: Die Hegemonie und ihre Grenzen ( „Das Kapital“ reloaded).

Dieser Zweibänder, der sich von den beiden ersten Ausgaben qualitativ unterscheidet und dessen Inhalt und Umfang um mehr als das Zweifach angewachsen ist, kann als das wich­tigste Ergebnis der über 40-jährigen wissenschaftlichen Tätigkeit der Verfasser und ihrer 60 Lebensjahre betrachtet werden. Die Publikation widerspiegelt das Modell der Autoren für die Erneuerung der Methodologie des Marxismus und der Grundthesen des „Kaptital“ – der Theorie von Ware, Geld und Kapital der Epoche der Globalisierung.

Im Rahmen der Buchpräsentation können die Seminarteilnehmer einen Vortrag der Verfasser zum Thema „Die postsowjetische Schule des kritischen Marxismus: differentia specifica“ hören. Wissenschaftler aus Russland sowie aus dem näheren und ferneren Ausland werden die Arbeit der Verfasser analysieren. Zu den eingeladenen Teilnehmern der Präsentation zählen:

  • der Leiter des Lehrstuhls für politische Ökonomie der ökonomischen Fakultät der MGU, Prof. Dr. oec. habil. A.A. Porochovskij;

  • der Direktor des Instituts für Ökonomie der Russländischen Akademie der Wissenschaften, Korrespondierendens Mitglied der RAdW R.S. Grinberg;

  • der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Bildungswesen der Staatsduma der Russischen Föderation, Korrespondierendens Mitglied der RAdW Prof. Dr. phil. habil. O.N. Smolin;

  • der Leiter des Lehrstuhls für Wirtschaftstheorie der ökonomischen Fakultät der Sankt Petersburger Staatlichen Universität, Professor V.T. Rjazanov;

  • Professor der Universität Utah Al Campbell (USA).

Nach dem Seminar erwartet die Teilnehmer eine DIA-Demonstration „Die andere Seite Buzgalins“, die von seinen jungen Schülern vorbereitet wurde.

Mit dem Inhalt des Zweibänders, seiner Hauptidee und den annotierten grundlegenden Thesen der Publikation kann man sich an Hand der Beilage zur Einladung bekannt machen.

Für die Teilnahme an dem Seminar ist eine vorherige Anmeldung (Anmeldung für einen Beitrag und/bzw. Teilnahme am Seminar) erforderlich mit folgenden Angaben: Vor-, Vaters- und Familienname (vollständig), Tätigkeit, Arbeitsstelle.

Senden Sie die Anmeldung bitte an folgende E-mail-Adresse: mef.buzgalin@mail.ru 

Auskünfte per elefon.: +79253782559